Neubauprojekt Schönfels

Die vier sorgfältig in den Hang eingefügten zwei- und dreigeschossigen Baukörper ziehen mit ihrer einzigartigen architektonischen Gestaltung die Aufmerksamkeit auf sich. Sie beherbergen zehn Wohnungen in unterschiedlichen Grössen und profitieren von der einzigartigen Sicht auf den Zürichsee und die Berglandschaft der Glarner Alpen.

Die vier Bauten gliedern sich in ihrer Volumetrie und Massstäblichkeit harmonisch ins Bebauungsmuster der Umgebung ein. Durch die klare, zeitgemässe Architektur­sprache und die einheitliche Materialisie­rung in Klinkerriemchen entsteht ein zu­sammenhängendes Erscheinungsbild, das zu­­­sammen mit der bestehenden Villa Schönfels ein eindrucksvolles Ensemble bildet.

Die geräumigen Terrassenwohnungen verfügen über einen überhohen zweigeschossigen Erschliessungsraum in Form eines Erkers, der den spektakulären Sichtbezug zum See noch verstärkt.
Die wohlproportionierten offenen Wohn- und Essbereiche orientieren sich ebenfalls zum See. Durch die geschosshohe Vergla­sung und die unmittelbare Angliederung der Terrassen wird das Gefühl der Grosszügigkeit noch verstärkt. Die intimeren Schlafbereiche sind auf der Hangseite angeordnet, profitieren aber ebenso von interessanten Ausblicken in die umgebenden Freiräume.

Die Attikawohnungen der oberen beiden Häuser verfügen zusätzlich über spektakuläre Dachterrassen mit eigenen Schwimmingpools.